Sozialstationen

Sozialstationen befinden sich in der Hand öffentlicher oder privater Träger. Pflegebedürftige, ältere Menschen möchten trotz physischer oder psychischer Beeinträchtigungen ihren Lebensabend so lange es geht im gewohnten häuslichen Umfeld verbringen. Diesem Wunsch versuchen Sozialstationen seit ihrem Aufkommen 1970 zu entsprechen. Dabei nehmen die Mitarbeiter Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Senioren. Sie bieten den Betroffenen eine Betreuung in den eigenen vier Wänden.

« Zurück zum Glossar